Pressemitteilung

Erdwegerin nimmt an Planspiel "Jugend und Europa" im Landtag teil

Ein Planspiel "Jugend und Europa" veranstaltete am vergangenen Freitag, 8. Mai, die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag. Ziel dieses Planspiels war, den Weg von Ländern zu simulieren, die der EU beitreten und den Status eines Beitrittskandidaten erreichen wollen. Den jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus ganz Bayern wurde so ein genauerer Einblick in die Arbeitsweise der Organe der Europäischen Union ermöglicht: des Parlaments, der Kommission und des Rates sowie deren Zusammenspiel.

Auf Einladung des Stimmkreisabgeordneten für den Landkreis Dachau, Bernhard Seidenath, nahm aus dem Landkreis Sylvia Podewils (22) aus Erdweg an diesem Planspiel teil. "Mein persönliches Fazit ist einerseits die Erkenntnis, dass politisches Arbeiten sehr viel Spaß machen kann, und andererseits, dass es der EU durchaus möglich ist, effizient zu gestalten. Schon heute wird ein Großteil der deutschen Ge-setze durch Richtlinien der Europäischen Union beeinflusst, Deshalb sollten sich am 7. Juni möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an der Europawahl beteiligen, um die Gesetzgebung der Europäischen Union auch ausreichend zu legitimieren", erklärte Podewils.

zurück