Pressemitteilung

Offizierlehrgang zu Gast bei Mentorin Gerda Hasselfeldt in Berlin

Auf Einladung ihrer Mentorin, Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt, haben die Lehrgangsbesten im Fach „Innere Führung“ des 100. Offizierslehrgangs der Luftwaffe für Offiziersanwärter/TrDLw Berlin besucht. Begleitet wurden sie von Brigadegeneral Habersetzer, dem Kommandeur der Offizierschule, und Oberst Klein, dem Kommandeur der Ersten Lehrgruppe.

Die Offiziersanwärter hatten nach der Besichtigung des Reichstagsgebäudes die Gelegenheit, mit ihrer Wahlkreisabgeordneten Gerda Hasselfeldt zu diskutieren. Insbesondere wurde die Europapolitik thematisiert. Hasselfeldt verwies dabei auf die Komplexität bei der Entscheidungsfindung auf europäischer Ebene. „Die Beschlüsse, die hier getroffen werden, haben aber unmittelbare Bedeutung für unseren Alltag“, so Hasselfeldt. „Deshalb ist es so wichtig, dass wir uns hier weiterhin engagieren.“ Hasselfeldt rief dazu auf, sich bei den anstehenden Europawahlen zu beteiligen.

Ein weiterer Höhepunkt des Aufenthalts war der Besuch des Bundesministeriums der Verteidigung. Dort hatten die Soldatinnen und Soldaten die Gelegenheit, über die Grundlagen deutscher Sicherheits- und Verteidigungspolitik sowie über die aktuellen Aktivitäten der Luftwaffe in Auslandeinsätzen zu diskutieren. Außerdem besuchten die Offiziersanwärter die Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen und die Gedenkstätte Deutscher Widerstand.

zurück