Pressemitteilung

"Jugend und Parlament" im Deutschen Bundestag: Eva Maria Lang aus Erdweg nimmt an parlamentarischem Planspiel in Berlin teil

Auf Einladung von Bundestagsvizepräsidentin Gerda Hasselfeldt hat die 17-jährige Eva Maria Lang aus Erdweg/Guggenberg am Planspiel Jugend und Parlament des Deutschen Bundestages teilgenommen. Im Rahmen der viertätigen Veranstaltung, die einmal im Jahr im Berliner Reichstagsgebäude stattfindet, übernahmen 312 Jugendliche im Alter von 16 bis 20 Jahren die Rolle von Bundestagsabgeordneten und stellten das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren nach. Dabei gewannen die Nachwuchspolitiker einen umfangreichen Einblick in die Tätigkeit der Parlamentarier sowie in die Funktionsweise der Fraktionen, Landesgruppen, Arbeitsgruppen und Ausschüsse.

"Für Jugendliche ist Jugend und Parlament eine wunderbare Gelegenheit, den parlamentarischen Alltag kennenzulernen", erklärte Hasselfeldt. "Wer einmal selbst in die Rolle eines Abgeordneten schlüpft, erkennt, wie steinig der Weg bis zu einem Gesetz sein kann und dass es zu einer Einigung intensiver Diskussionen und Beratungen bedarf".

Die Gymnasiastin Eva Maria Lang übernahm bei der Simulation die Rolle der fiktiven CVP-Bundestagsabgeordneten Theresa Schirm. Daneben hatte sie die Gelegenheit, das Berliner Büro von Bundestagsvizepräsidentin Hasselfeldt und den dortigen Arbeitsalltag kennenzulernen. "Die vier Tage im Parlament waren ganz schön arbeitsintensiv und anstrengend, haben aber ungemein Spaß gemacht, weil man einen facettenreichen Einblick in die parlamentarischen Abläufe gewinnen konnte", so fasste die Schülerin Ihre Erfahrungen zusammen.

zurück