Pressemitteilung

Seidenath lobt Möglichkeit, Schwerbehindertenantrag online stellen zu können als "große Er-leichterung" - Besuch auf der ConSozial 2010

ConSozial 2010

Als "große Erleichterung" und "wertvolle Hilfe" lobte der Stimmkreisabgeordnete für den Landkreis Dachau im Bayerischen Landtag, Bernhard Seidenath, heute die Möglichkeit, einen Schwerbehindertenantrag auch online stellen zu können. "Die Segnungen der modernen Technik leisten hier einen wichtigen Beitrag zur Inklusion behinderter Menschen", betonte der Abgeordnete und wies auf die Internet-Seite www.schwerbehindertenantrag.bayern.de hin, unter der Bürgerinnen und Bürger ihren Antrag sehr komfortabel online stellen könnten.

Seidenath hatte sich beim Besuch der ConSozial 2010, der größten Fachmesse mit Kongress für den Sozialmarkt im deutschsprachigen Raum, die traditionell Anfang November im Messezentrum Nürnberg stattfindet, von den Vorzügen der Online-Antragstellung überzeugt. Auf dem Stand des Zentrums Bayern Familie und Soziales (ZBFS), des früheren Landesversorgungsamts, wurde das neuartige Verfahren simuliert. ZBFS-Vizepräsident Dr. Norbert Kollmer und die Mitarbeiter des Zentrums beantworteten dabei sämtliche Fragen der Interessierten.

Die ConSozial hatte, nach der Eröffnung durch Bayerns Sozialministerin Christine Haderthauer, mit einem Plenumsvortrag des Münchner Erzbischofs Dr. Reinhard Marx zum Thema "Sozial wirtschaften - nachhaltig handeln" begonnen. Mit 4.769 Besuchern, 271 Ausstellern aus dem gesamten Spektrum des Sozialmarktes und einer vermieteten Ausstellungsfläche von 5.134 m² erzielte die ConSozial auch heuer - das zehnte Jahr in Folge - neue Rekordwerte. "Ich halte die ConSozial - und zwar sowohl die Messe als auch den hochkarätig besetzten Kongress - für extrem wichtig für alle Akteure des Sozialmarkts. Sie ist eine ideale Austauschplattform und Ideenbörse - für mich ein Fixpunkt im Terminkalender", betonte Seidenath.
Nähere Informationen zur ConSozial sind unter www.consozial.de im Internet abrufbar.

zurück