Pressemitteilung

Jeanette Schaberl ist die Bürgermeisterkandidatin der CSU Schwabhausen

Die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes Schwabhausen haben abgestimmt: Ihre Kandidatin für die Bürgermeisterwahl heißt Jeanette Schaberl. Gekürt wurde die 44-jährige Mitarbeiterin der Hanns-Seidel-Stiftung am Donnerstagabend im Rahmen einer eigens einberufenen Mitgliederversammlung im Gasthof zur Post. Schaberl ist im Falle ihrer Wahl die erste CSU-Frau auf dem Chefsessel in einem Rathaus im Landkreis.

Ortsvorsitzender Franz Frahammer konnte neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern und Vertretern aus anderen CSU-Ortsverbänden erfreulich viele Bürger ohne Parteibuch begrüßen. Der ebenfalls anwesende Landtagsabgeordnete Bernhard Seidenath (CSU) fungierte als Wahlleiter.

Von den Mitgliedern wurden auch Florian Scherf aus Schwabhausen und Sabine Sturm aus Puchschlagen vorgeschlagen. Scherf verzichtete allerdings vor der Abstimmung auf eine Bewerbung und machte so den Weg für Schaberl frei. In der abschließenden Wahl stimmten 25 der 35 anwesenden Mitglieder für die von der Vorstandschaft favorisierte Jeanette Schaberl, auf Sabine Sturm entfielen 6 Stimmen.

Schaberl dankte den anwesenden Mitgliedern für ihr Vertrauen. Sie will die Zeit bis zum Wahltermin am 9. Oktober 2011 dazu nutzen, möglichst viele Bürgerinnen und Bürger persönlich kennenzulernen.

Jeanette Schaberl hat Informationen über sich und ihre Ziele auf ihrer Homepage unter www.jeanette-schaberl.de bereitgestellt. Sie steht unter den Telefonnummern 08138 / 665814 und 0177 / 8722181 jederzeit für ein Gespräch zur Verfügung.

zurück