Pressemitteilung

Kompletter Ortsvorstand der Senioren-Union Haimhausen im Amt bestätigt
Helmut Horn weiter Chef der SEN Haimhausen

Helmut Horn und sein Team stehen auch in den kommenden zwei Jahren an der Spitze der Se-nioren-Union (SEN) Haimhausen. Bei der Neuwahl am Rosenmontag, die vom Dachauer Stimmkreisabgeordneten im Landtag, Bernhard Seidenath, geleitet wurde, wurde der komplette Ortsvorstand der SEN Haimhausen im Amt bestätigt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt demnach Georg Doniath, als Schriftführerin fungiert weiter Christel Haritz, Schatzmeister bleibt Georg "Juri" Brehm. Neu zum Beisitzer wurde Jürgen Schindler bestimmt. Dagegen ist der neue Kassenprüfer auch der alte: Georg Rummel.

In seinem Tätigkeitsbericht strich Helmut Horn die tatkräftige Beteiligung der Senioren-Union an der Haimhauser Vorwiesn sowie am Neujahrsempfang mit Siegfried Schneider heraus. CSU-Ortsvorsitzender Bernhard Seidenath, MdL, dankte sämtlichen Mitgliedern der Senioren-Union für dieses "große und großartige Engagement" und freute sich über die komplette und aktive CSU-Familie am Ort: sowohl die Senioren-Union als auch die Frauen-Union unter der Führung von Claudia Kops und die Junge Union mit Ortsvorsitzendem Stefan Ruhdorfer seien auf einem sehr guten, prosperierenden Weg.

In Anwesenheit auch des Kreisvorsitzenden der Senioren-Union, Karl-Heinz Haritz, gab Haimhausens Erster Bürgermeister Peter Felbermeier in seinem Grußwort einen Überblick über die aktuelle Gemeindepolitik. Insbesondere dem Einheimischenmodell "Mooswiesen" in Ottershausen gehöre derzeit das Augenmerk der Gemeindverwaltung.

Hintere Reihe: Bgm. Peter Felbermeier, SEN-Vors. Helmut Horn, Stv. Vors. Georg Doniat, Beisitzer Jürgen Schindler, MdL Bernhard Seidenath
Vordere Reihe:Schatzmeister Georg Brehm, Schriftführerin Christl Haritz Kassenprüfer Georg Rummel.

zurück