Pressemitteilung

Kulturfonds fördert vier Projekte im Landkreis Dachau mit insgesamt 26.000 Euro

"Der Freistaat Bayern wird in diesem Jahr insgesamt vier Projekte im Landkreis Dachau mit Zuschüssen aus dem Kulturfonds Bayern fördern. Insgesamt werden so 26.000 Euro in unse-ren Landkreis fließen. Dies hat mir das Bayerische Wissenschaftsministerium heute mitgeteilt. Ich halte dies für sehr gute Nachrichten. Sie sind gut geeignet, den Ruf Dachaus als Kultur- und Künstlerort weiter zu untermauern. Insbesondere freut mich die hohe Förderung für das experimentelle Theaterprojekt der Stadt Dachau "Die Blutnacht auf dem Schreckenstein", die im Sommer im MD-Gelände aufgeführt werden wird. Bei diesem Projekt kommt auch die Bedeutung Dachaus als internationaler Gedenk- und Erinnerungsort ins Spiel. Der Kultur-fonds Bayern hat mit den 15.000 Euro, die er hierzu beisteuern wird, ein wichtiges Zeichen gesetzt", erklärte der Dachauer Stimmkreisabgeordnete im Bayerischen Landtags, Bernhard Seidenath, heute in Dachau.

Im Einzelnen erhalten in diesem Jahr folgende Projekte einen Zuschuss aus dem Kulturfonds Bayern:

Nach Oberbayern fließen in diesem Jahr aus dem Kulturfonds insgesamt 256.500 Euro. Die gesamte - bayernweite - Fördersumme des Kulturfonds Bayern beträgt 1,164 Millionen Euro.

zurück