Pressemitteilung

Seidenath gratuliert Marcus H. Rosenmüller zur Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber: Der Landkreis Dachau ist die "beste Gegend"

Marcus H. Rosenmüller ist heute im Bayerischen Landtag von Landtagspräsidentin Barbara Stamm mit der Bayerischen Verfassungsmedaille in Silber ausgezeichnet worden. Der Münchner Regisseur und Drehbuchautor wird damit für seine Verdienste um Bayern und die bayerische Mundart im zeitgenössischen Film geehrt.

Der Stimmkreisabgeordnete für den Landkreis Dachau im Bayerischen Landtag, Bernhard Seidenath, gratulierte Marcus H. Rosenmüller während der Feierstunde zu dieser seiner hohen Auszeichnung. Beide waren sich einig, dass der Landkreis Dachau tatsächlich die "Beste Gegend" ist - den gleichnamigen Film hatte Rosenmüller ja, ebenso wie "Beste Zeit", den zwei-ten Teil seiner Trilogie, in der Gemeinde Hilgertshausen-Tandern gedreht. Den Stoff für seinen Film "Räuber Kneißl" hatte sich der Regisseur ebenfalls aus dem Landkreis Dachau geholt. Rosenmüller ließ am Rande der Feierstunde durchblicken, dass er derzeit am dritten Teil seiner Trilogie arbeite und deshalb bald wieder in Hilgertshausen-Tandern drehen werde.

Das Foto zeigt: Marcus H. Rosenmüller (rechts) und Bernhard Seidenath am Rande der heutigen Verleihung der Bayerischen Verfassungsmedaillen 2013 im Senatssaal des Maximilia-neums.

zurück