Pressemitteilung

Weitere kleine Tröster aus Plüsch für zwei Feuerwehren im Landkreis

„Den Tag der Offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Röhrmoos am 6. Juli 2013 hat Landtagsabgeordneter Bernhard Seidenath zum Anlass genommen, auch die Feuerwehr Röhrmoos mit kleinen Tröstern aus Plüsch auszustatten. Denn wenn etwas Schlimmes passiert – ein Unfall oder ein Brand zuhause – leiden Kinder oft am meisten. Dass die Tierchen die Arbeit der Röhrmooser Feuerwehr-Kameraden erleichtern mögen – und hoffentlich ganz lange nicht gebraucht werden, darin waren sich (auf dem ersten Foto von links) einig: MdL Bernhard Seidenath, 2. Bürgermeister Dieter Kugler, 1. Vorstand Wolfgang Häns, Altbürgermeister Sepp Westermayr, 1. Bürgermeister Hans Lingl sowie 1. Kommandant Manfred Hamann.

Auch die Freiwillige Feuerwehr Petershausen hat am 7. Juli 2013 – bei deren Sommerfest – ein Pferdchen aus Plüsch von mir erhalten. Es wird nun immer mit ausrücken – und wenn es gebraucht wird, bei einem Kind ein neues Zuhause finden. In Empfang genommen haben den kleinen Tröster (auf dem zweiten Foto) 2. Kommandant Jürgen Junghans (links), 1. Kommandant Stefan Schneider (Zweiter von links) und Bürgermeister Günter Fuchs (rechts).“

zurück