Pressemitteilung

Bayerische Landesstiftung bewilligt 15.000 Euro für zwei Projekte im Landkreis Dachau: die Kirchen Maria Himmelfahrt in Walkertshofen und St. Korbinian in Westerholzhausen

"In seiner heutigen Sitzung hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung 15.000 Euro für zwei Projekte im Landkreis Dachau bewilligt: Die Dachsanierung der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt im Erdweger Ortsteil Walkertshofen wird mit 5.000 Euro gefördert. Zudem ge-währt die Landesstiftung für die statische Sicherung des Chorraumgewölbes in der Katholi-schen Pfarrkirche St. Korbinian im Indersdorfer Ortsteil Westerholzhausen einen Zuschuss in Höhe von 10.000 Euro." Dies gab der Dachauer Stimmkreisabgeordnete im Landtag, Bern-hard Seidenath, heute in München bekannt.

In seinen Stellungnahmen hatte das fachlich zuständige Bayerische Wissenschaftsministerium die überregionale Bedeutung der beiden Maßnahmen erläutert. Der Stiftungsrat der Landes-stiftung hat deshalb für die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt einen Zuschuss in Höhe von 6,3 Prozent des denkmalpflegerischen Mehraufwands bewilligt, der 80.000 Euro der Gesamtkos-ten in Höhe von 235.000 Euro ausmacht.

Für die Maßnahme in Westerholzhausen wurde der Landesstiftungs-Zuschuss auf 11,1 Prozent des denkmalpflegerischen Mehraufwands festgesetzt, der auf 90.000 Euro veranschlagt wurde. Die Gesamtkosten der statischen Sicherung des Chorraumgewölbes belaufen sich auf 185.000 Euro.

Bei beiden Projekten stemmt im Übrigen die Erzdiözese München und Freising den Löwenanteil der Finanzierung.

"Die Gelder der Landesstiftung sind ein wertvoller Beitrag, zwei wichtige Denkmäler in unse-rem Landkreis zu sanieren und dauerhaft zu sichern", betonte Seidenath.

zurück