Pressemitteilung

AG Integration der CSU Oberbayern ermöglicht 30 jungen Flüchtlingen aus Dachau Konzertbesuch

Die Arbeitsgruppe Integration der CSU Oberbayern ermöglicht am kommenden Sonntag, 18. Januar 2015, 30 jungen Menschen, die als Flüchtlinge nach Bayern gekommen waren und an der Berufsschule Dachau derzeit ein Berufsintegrationsjahr durchlaufen, den Besuch eines Konzertes im Münchner Gasteig.

Der Münchner Musiker Mehmet Yesilcay und sein Echo-prämiertes Pera Ensemble haben ihr Konzert unter das Motto "Music for the One God" gestellt: 140 Musiker spielen Stücke vom Mittelalter bis hin zum Barock und wollen so die ganze Schönheit und Vielfalt der Klänge aus den drei Weltreligionen offenbaren. "Denn Musik ist eine Universalsprache, die jeder versteht. Und darum geht es in den Konzerten: um gegenseitiges Verständnis, um eine Begegnung auf Augenhöhe, um Anerkennung und Respekt der Vielfalt", erklärte Yesilcay.

Genau deshalb unterstützt auch die Arbeitsgruppe Integration der CSU Oberbayern das Konzert und hat gemeinsam mit dem Veranstalter den 30 Berufsschülern aus Dachau die Freikarten zur Verfügung gestellt. "Um Extremismus entgegenzuwirken, bedarf es mehr politischer Bildung, mehr Wissen von- und übereinander. Der Dialog und das musikalische Miteinander, das auf der Bühne funktioniert, soll ein Vorbild für unser gesellschaftliches Miteinander sein", sagte Ekaterina Skakovskaya, Leiterin der Arbeitsgruppe Integration.

"Der Arbeitsgruppe bin ich für ihre Initiative sehr dankbar. Ein Konzert in der Philharmonie im Gasteig ist ein tolles Erlebnis. Es fördert zudem die Integration und die Verwurzelung in unserer Kultur und Gesellschaft. Vor allem aber ist es eine tolle Anerkennung für die großartige Arbeit, die an der Berufsschule Dachau geleistet wird", erklärte der Dachauer Stimmkreisabgeordnete im Bayerischen Landtag, Bernhard Seidenath, der die Vorklassen und das Berufsintegrationsjahr an der Dachauer Berufsschule sehr unterstützt hat.

"Unser Ziel ist es, die jungen Leute in zwei Jahren so weit zu schulen, dass sie anschließend einen Beruf erlernen können. Das Beschulungsprojekt für jugendliche Asylbewerber und Flüchtlinge im Landkreis Dachau ist ein Erfolgsmodell. Mit Leidenschaft und großem persönlichen Engagement haben sich die Lehrkräfte unserer Schule in das Projekt eingebracht. Wir freuen uns deshalb über die Möglichkeit, dieses musikalische Highlight zu besuchen", erklärte Johannes Sommerer, Schulleiter der Berufsschule Dachau.

Das Konzert beginnt am Sonntag, 18. Januar, um 20.00 Uhr in der Philharmonie im Gasteig, Rosenheimer Straße 5 in München.
Bereits um 19.30 Uhr besteht vor Ort die Möglichkeit zu Fotoaufnahmen von der Gruppe und ihren Begleitern.

zurück