Pressemitteilung

Seidenath: Kultusministerielle Wertschätzung für Angebote der Berufsschule Dachau für Asylbewerber

"Die Berufsschule Dachau wird am neuen Projekt 'Perspektive Beruf für Asylbewerber und Flüchtlinge' teilnehmen. Damit ist sie eine von 21 Berufsschulen in Bayern und eine von 6 Berufsschulen in Oberbayern, die am neuen Modellprojekt der Stiftung Bildungspakt Bayern teilnehmen werden. Dies hat mir auf meine Nachfrage hin Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle mitgeteilt", erklärte Bernhard Seidenath, MdL, heute in Dachau und fügte hinzu: "Ich freue mich sehr über diese Nachricht aus dem Kultusministerium. Die Teilnahme ist eine enorme Anerkennung und tolle Wertschätzung für die Berufsschule Dachau und ihr Engagement für Asylbewerber und Flüchtlinge seit mehr als zwei Jahren. Mein Dank gilt hier insbesondere den Lehrerinnen, Lehrern und dem Rektor der Berufsschule Dachau, Johannes Sommerer, die sich alle gemeinsam für die intensive Förderung und Begleitung der jungen Flüchtlinge einsetzen. Danke für dieses Engagement und Gratulation zur Teilnahme am Modellprojekt für die nächsten vier Jahre!", betonte Seidenath.

Die weiteren am Modellprojekt teilnehmenden Berufsschulen in Oberbayern sind: die Staatlichen Berufsschulen Rosenheim, Altötting, Weilheim i.OB, Eichstätt und die Städt. Berufsschule zur Berufsvorbereitung am Bogenhauser Kirchplatz in München.

zurück