Pressemitteilung

"CSU geht baden" - CSU-Kreisverband beteiligt sich am 25-Stunden-Schwimmen der Wasserwacht

Erstmals wird sich der CSU-Kreisverband Dachau mit einem eigenen Team am 25-Stunden-Schwimmen beteiligen, das die Wasserwacht Dachau am kommenden Wochenende im Indersdorfer Hallenbad ausrichtet. "Es wird eine echte und große Teamleistung werden", erklärte CSU-Kreisvorsitzender Bernhard Seidenath und freute sich, dass sich viele Mitglieder und Sympathisanten aus dem gesamten Landkreis beteiligen werden.

Am Schwimmteam beteiligen sich unter anderem: Claudia Kops, zweite Bürgermeisterin Haimhausen (Sa. 20:00 Uhr), Kreisrat Günter Fuchs (So. 7:00 Uhr), Franz Obesser , Bürgermeister Markt Indersdorf (So. 9:30 Uhr), Katrin Mair (So. 13:00 Uhr), Kreisrat Charly Böller (So. 15:30 Uhr), Florian Schiller (So. 16:30 Uhr) und Bernhard Seidenath (Sa. 19:00 Uhr und So. 17:00 Uhr). Die Siegerehrung wird am Sonntag um 18:00 Uhr stattfinden. Jedes Mitglied des CSU-Teams wird ein eigens angefertigtes CSU-Handtuch erhalten.

Die Wasserwacht veranstaltet traditionell am Wochenende der Zeitumstellung ihr 24+1-Stunden-Schwimmen im Indersdorfer Hallenbad. Ziel für die teilnehmenden Mannschaften ist dabei, immer mit (mindestens) einem Schwimmer im Wasser zu sein.

zurück