Pressemitteilung

Bayerische Landesstiftung bewilligt 2.000 Euro Zuschuss für die Außensanierung einer Feldkapelle nahe der Wurmmühle in Dachau

"In seiner heutigen Sitzung hat der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung 2.000 Euro für die Außensanierung einer Feldkapelle nahe der Wurmmühle in Dachau bewilligt". Dies gab der Dachauer Stimmkreisabgeordnete im Landtag, Bernhard Seidenath, heute bekannt.

In seiner Stellungnahme schließt sich das fachlich zuständige Ressort des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, der Stellungnahme des Landesamts für Denkmalpflege an und misst dem ortsbildprägenden Baudenkmal eine regionale Bedeutung bei.

Der Stiftungsrat der Landesstiftung hat deshalb für die Außensanierung der Feldkapelle einen Zuschuss von 2.000 Euro gewährt. Dies sind 7,8 % der zuwendungsfähigen Kosten in Höhe von 25.480 Euro. Weitere Zuschüsse kamen vom Landesamt für Denkmalpflege über 13.500 Euro und vom Bezirk Oberbayern 1.700 Euro. Der Rest wird aus Eigenmitteln finanziert.

"Für den Finanzierungsbeitrag seitens der Bayerischen Landesstiftung bin ich deshalb sehr dankbar - so, wie die Zuschüsse der Landesstiftung überhaupt wichtige Beiträge leisten, unser bauliches Erbe für die nachfolgenden Generationen zu erhalten", erklärte Seidenath.

zurück


Impressum | Datenschutz